Das war Dock18 in 2020

2020 begann mit dem Global Game Jam Ende Januar noch relativ normal. Bereits zum 10.Mal fand die Schweizer Ausgabe des Global Game Jam mit 80 Game Designerinnen im Clubraum der Roten Fabrik statt.

Alle Spiele auf der Webseite von Globalgamejam.org

In mehreren Treffen wurde mit Pädagogen, Eltern, Künstlern und Ingenieuren der Start einer Schule diskutiert. Über 80 Personen erklärten sich spontan bereit etwas beitragen zu können für ein Bildungsprojekt, das rein auf Projekten basiert. Erste Workshops für Kinder und Jugendliche werden im Dock18 durchgeführt. Ein Open Cola Workshop am Openki Festival in der Photobastei im März war voll ausgebucht. Grundsätzliche Erfahrungen im Umgang mit einem vollständig neuen Schulmodell konnten gewonnen werden.

Mehr Infos auf Projektschule.ch

Ende Februar führt das Dock18 die Show Believe it or not im Rahmen des digitalen Winterkongresses in der Aktionshalle mit 8 Künstlerinnen auf. Moderiert von Mario Purkathofer und Daniel Boos. Die ganze Show in 45min auf Youtube.com

Dann wurden wir überrascht von der Pandemie und das Dock18 entscheidet sich spontan aus dem Raum für Medienkulturen ein TV Studio zu machen. Innert kürzester Zeit wird die Videoplattform Zackbuum.online gegründet, wo die Video -u. Filmbeiträge einer kleinen Öffentlichkeit vorgestellt werden. Alle Sendungen und Videofetzen auf Zackbuum.online

Weitere Filme werden auf Fabriktv publiziert, wie z.B. der 5minütige Luft -u. Freiraum Thriller zu 40 Jahre Rote Fabrik (ein Heimatfilm). 40 Jahr Rote Fabrik auf Youtube.com

Künstler und Musiker werden mit Beiträgen eingeladen, die auf Sendung gehen und dafür bezahlt werden. DJ’s machen Musik und diverse legendäre Online Parties finden bereits im März statt. In mehreren abendfüllenden Live Sendungen wird der Staat WuuuuhuuuuuuLand gegründet und in der Sendung mit Arsch wird kurzerhand eine Arschgalerie mit Arschkünstlern  -u. Kuratoren eröffnet. Anlässlich 40 Jahre Rote Fabrik wird die Sendung mit Fabrik produziert. Anlässlich eines zufälligen Künstlers in Berlin wird eine Sendung mit Godot erstellt und die Sendung mit Schule geht online. 

Zusammen mit 8 Künstlerinnen werden audiovirale Impfungen entwickelt, die alle völlig unwirksam sind, wie sich später herausstellen sollte. Ein Riesenbetrug, der als grosse Impflüge in die Geschichte der Roten Fabrik eingehen wird. Im Juli initiieren wir dann die erste öffentlichkeitsarme Impfung in der audioviralen Sommernacht mit 6 Live Bands -u. Musikern im Fabriktheater. Tags darauf findet der Synthesizer Workshop mit Wolfgang Spahn (Berlin) im Produktionsraum 1 statt mit 15 Teilnehmerinnen.

Anschliessend gehen wir in die Sommerpause und produzieren Ferienfilme für Hotels, die auch niemand sehen will mit der Familie Bluntz.

Das Vintage Computer Festival wird schliesslich ebenfalls abgesagt, stattdessen gründen wir die Online Plattform Vintagecomputerfestival.ch und machen vereinzelte Videos, die hier auch online publiziert werden.

https://vintagecomputerfestival.ch/blog/

Intensive Weiterentwicklung der Plattform Republicdomain.net mit über 150 Urheberinnen deren Werke 2021 frei werden.

Danke an alle die 2020 geholfen haben: Mario Purkathofer, Daniel Boos, Markus Leutwyler, Reto Schläppi

Orga Teams (2020):
VCF: Tormod Volden, Mario Purkathofer, Jos Dreesen, Daniel Boos
Orga Team Global Game Jam Zürich: David Zarkonnen, Robbert van Rodden, Mischa Senn, Sven Hürlimann, Mario Purkathofer
Orga Team Re:Public Domain: Mario Purkathofer, Daniel Boos, Marc Lee, Christoph Kummer, Anna Cholinska
Orga Team Web & Infrastruktur: Daniel Savi, Sven Hürlimann, Markus Leutwyler, Daniel Boos, Mario Purkathofer
Orga Team Zackbuum.online: Stefan Rudin, Reto Schläppi, Mario Purkathofer
Orga Team Projektschule: Mario Purkathofer, Angela Boscardini