Buttonspace

Oliver Süess hat ein Frameset aus  Buttons entwickelt. Das Konzept «Buttonspace» von Oliver Süess wurde 2017 im Rahmen der Dock18-Ausschreibung «12345.-» ausgewählt. Die Ausstellung stellt 10+ Buttons zur Schau, die Unerwartetes auslösen. In der Ausstellung wird ehjranschaulich erfahrbar, was das Internet der dinge  sein kann, andererseits kommt eine künstlerische umsetzung mit Augenzwinkern zum ausdruck. nach dem Motto “Many things can be a button a button can be many things”. Der Eintritt ist frei.

Oliver Süess ist täglich fasziniert von neuen und alten Technologien und den Möglichkeiten, die sie bieten um Emotionen zu erzeugen. Oft als Projektleiter und Musiker unterwegs, liebt er das Chaos, Ordnung, Zufälle und Strukturen zugleich. Sein Lieblingsfilm ist Kung Fu Panda.

www.buttonspace.org

 

— english —

This is the opening of the exhibition “Buttonspace” that is being shown at Dock18 Institut für Medienkulturen der Welt / Rote Fabrik from June to July 2018. Buttonspace is a playful exhibition that helps show how the Internet of Things (IoT) works on a basic level while aiming to become a platform where signals worldwide meet by chance and find further use elsewhere. The project was chosen in 2017, the exhibition includes 10+ buttons ready to be pushed. There’s no entry fee.

www.buttonspace.org

Fr, 29.6.2018
20:00 – 23:00