Vintage Computer Festival 18

Das Vintage Computer Festival 2018 in Zürich hat 3 Schwerpunkte: Synthesizer, Gamestationen und Computer aus dem letzten Jahrhundert.
Die 2-tägige Ausstellung wird durch Worskhops, Talks und ein live Abendprogramm begleitet.

Nach zwei Jahren Vintage Computer Festival in Zürich findet das diesjährige Festival zum 3.Mal auf dem ganzen Areal in der Roten Fabrik statt. Die Aktionshalle der Roten Fabrik bietet wieder viel Raum für Fachsimpeleien, Schwelgen in Nostalgie und Austausch von Erinnerungen. In fachspezifischen Talks lernt man Supernintendo oder PDP11 hacken und am Samstagabend werden historische, neue und DIY Synthesizer live gespielt. Zu Gast sind Bruno Spoerri, Claude Treptow und Universalfilter.

An die 20 Sammler heben wieder ihre Schätze aus den Kellern und führen Sie dem Publikum vor. Die Exponate werden am Festival in Aktion zu bewundern sein. Die ausgestellten Maschinen können durch die Besucher bedient werden. Während den beiden Tagen stehen die Aussteller bereit, ihre gesammelten Rechner zu präsentieren und erklären.

Die Gamekonsolen und Heimcomputer laden zum spontanen Spiel ein. Auf den Arbeitsrechnern werden inzwischen historische Anwendungen gezeigt. In Workshops können Synthesizer selber gebaut werden.

Die Veranstaltung ist für Besucher jeden Alters geeignet. Eltern erklären ihren Kindern welche Geräte ihre Grosseltern ihnen nicht gekauft haben.

Festival im Überblick und Zeiten
Ausstellung
Sa/So 10-17 Aktionshalle
Talks Sa/So 13-17 Clubraum
Workshops Sa/So 14-17 Foyer
Live Synthesizer Night Sa 20-23 Clubraum
Flohmarkt Sa/So 10-17

Samstag/Sonntag 24./25.November 2018

Ausstellung
Das Vintage Computer Festival zeigt Vintage Computer in Aktion. Ausgestellt werden Arbeitscomputer aus verschiedenen Anwendungsbereichen: Virtual Reality aus der ersten Hype-Welle Mitte der 1990er-Jahre. Besucher können die ersten Virtual Reality-Geräte aus den Neunzigern erleben. Gezeigt werden zwei rare Computer, die noch ohne Prozessor funktionieren. Grosse Laufwerke-Zeitreihe: Von der Floppy-Disk zu den ZIP-Laufwerken und den richtig grossen Bandlaufwerken. Universitäre Rechner von Sun und Silicon Graphics, dazu jede Menge Unix-Versionen aus der Blütezeit dieser Systeme, welche die Vorgänger von OS X und Linux sind. Spass mit Lochstreifenleser und: Nerdiger können geheime Botschaften nicht ausgetauscht werden. Amiga und C64: Wie kann ich die Heimcomputer für heutige Hardware aufrüsten. Mit dem Datapoint 2200 und der ICL1501 zeigen wir zwei Computer, die noch vor dem ersten Mikroprozessor entwickelt wurden. Diese beiden Raritäten werden selbstverständlich in Betrieb zu bewundern sein. Spielkonsolen und Arcade-Maschinen aus vergangener Zeiten setzen uns zurück in die Anfangszeiten der Computerspiele. Ein weiterer Schwerpunkt werden Musik-Computer und erste Synthesizer sein.

Live Synthesizer Night
Der Samstag Abend ist der frühen elektronischen Musik gewidmet. Der Abend beginnt mit einem Livekonzert der am Nachmittag an den Workshops selbstgebauten Synthesizer. Bruno Spörri spielt auf dem SE/30-Mac (1990) und Macbook G3 (2000) mit Software M und Music Mouse. Claude Treptow spielt selbstgebaute DIY Synthesizer und Universalfilter ist live zu Gast.

Talks
Vorträge über die Anfänge der interaktiven Computermusik (zB Music Mouse, M, Jam Factory, Max), Programming Supernintendo, PDP11-Hack und viele mehr. Weitere Themen der Talks werden vor Ort kurzfristig bekannt gegeben.

Workshops
An den Workshops werden kleine Synthesizer gebaut. Ab 10 Jahren (bis 99 Jahre). Zeitaufwand: 1-2 Stunden. Die Synthesizer werden in der Synthesizer Night um 20 Uhr auf der grossen Bühne live uraufgeführt. Materialkostenbeitrag: 10 Fr.

Eintritt
Fr. 5.-, Kinder bis 12 Jahre gratis

Website, Bilder, Social Media
Web: vcfe.ch, dock18.ch/vcf18
Twitter: #VCFeCH2018
Facebook:

Presse&Materialien: Unter der angegebenen Webadresse finden Sie unsere Pressebilder zum Download. Wir besitzen die Rechte an allen Bildern und geben Ihnen die Freigabe, diese für Artikel, Besprechungen und Ankündigungen des VCFe-CH Zürich 2018 zu verwenden. https://cloud.dock18.ch/index.php/s/8LMTWJEKAyMLAQt

Organisation & Kontakt
Verein Vintagebytes – Ein Zusammenschluss von Computer-Enthusiasten in der Schweiz.  Die Freunde historischer Rechner organisieren bereits zum zweiten Mal die Ausstellung in der Roten Fabrik in Zusammenarbeit mit dem Dock 18 – Website: vintagebytes.ch

Dock18 Institut für Medienkulturen der Welt

Pressekontakt: Daniel Savi, Dock18, daniel.savi@dock18.ch

Internationales Netzwerk
Verteilt über den Globus finden Vintage Computer Festivals statt. Anlässe, welche die heute vergessenen Computer der ersten Tage feiern. Die Technologie hat sich in den letzten 60 Jahren so weit entwickelt, dass Computer heute beinahe unsichtbar geworden sind. Die Rechner stecken in Telefonen, Türklingeln und Waschmaschinen. Es kann leicht in Vergessenheit geraten, wie viel Elektronik in modernen Geräten drinsteckt.

Vintage Computer Festivals zeigen ausgemusterte Computer in Aktion. Die Besucher sollen diejenigen Geräte in Betrieb erleben können, welche unsere moderne Informationstechnologie ermöglicht haben. Gezeigt werden die Heimcomputer der 80er-Jahre, die früheren mittelgrossen Firmenrechner der 70er-Jahre bis hin zu den frühen Laborrechnern der 50er und 60er. Also diejenigen Geräte, die damals in Universitäten, Forschungslaboren und Grossfirmen versteckt ihre Arbeit verrichteten.

VCF Europa.org – Our mission is to encourage the preservation of obsolete computer hard- and software of years past, to promote interest in researching and documenting the history of the computer age … and to have fun playing with old iron.

VCFED (US) – Vintage Computer Federation is a 501c3 non-profit educational organization existing for and led by computer history hobbyists. Activities include online discussion, events, local user groups, and a bricks-and-mortar museum – Website: vcfed.org

Labor Luzern – Weiterbildung & Community. Das LABOR Luzern macht es selbst DIY und alle zusammen do-it-together! Unser Hackerspace im Zentrum von Luzern gibt Raum für experimentieren und kreieren. – Website: www.laborluzern.ch

 

Hier einige Presseberichte aus dem letzten Jahr:

Nau.ch: Selbst uralt Computer sind twitterfähig

Bluewin.ch: Zeitreise mit dem Vintage Computerfestival

Watson.ch: Hackerin erzählt von wilden Zeiten

Lokalinfo.ch: Anfassen ist erwünscht

Netzwoche.ch: Eine Reise in die Computergeschichte

Pctipp.ch: Computer zum Anfassen