Michel Pauli zu Gast im Dock18. Vorgestellt wird die Arbeit in Kamerun, anschliessend ist Platz für Gespräche.

Die beste Unterstützung laut Michel sind Menschen, die nach Kamerun reisen um zu helfen. Zum Beispiel Elektroniker, die einmal einen Kurs in der Schule in Kamerun geben möchten. Gerne nimmt Pauli Materialien auch persönlich mit, da der Transport so einfacher ist. Zu diesem Zweck können sie am 18.Juli im Dock18 vorbeikommen um Michel Pauli kennenzulernen, passende Geräte mitzubringen oder mögliche Unterstützung vor Ort zu besprechen.

Freitag, 18.Juli 19-22 Uhr

$